Here Come The Girls

Ich mag ja die Sugababes. Alle paar Jahre bringen die echt sehr brauchbare Pop-Nummern raus: “Overload”, “Freak Like Me”, “Hole in the Head”, “Round Round”, “Denial” – alles durchaus passabel. Okay, dazwischen steckt auch viel, viel Mist, aber den muss man sich ja nicht anhören.

Die neueste Single ist “Girls” und – wie das nunmal bei Popmusik so ist – ist das kein 100% originelles Lied sondern zitiert stark aus “Here Come the Girls” von Ernie K. Doe. Und der Song ist mal wirklich ohrwurmtauglich. Noch dazu könnt ihr jetzt alle in der Disko (oder andernorts), wenn die Sugababes laufen, mit diesem hochinteressanten Faktoid auftrumpfen. Nichts ist sexier als Musik-Elitarismus!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: