Filmabend (2. Anlauf)

Update: Wir treffen uns am Donnerstag um 19:30 auf dem Viehmarkt und gehen dann von da zu mir, fangen mit “Blade Runner” an und dann mal sehen wie es weitergeht…

Die sturmfreie Zeit seit Freitag (und bis Ende des Monats) habe ich bisher genutzt, um das Heimkino mal wieder ein bisschen auf Vordermann zu bringen. Zunächst alle DVDs und BluRays aus dem Regal genommen, sortiert (nach Alphabet, alles andere sorgt ja doch nur für Verwirrung), mehr Platz im Regal geschaffen (für 100 DVDs, die bis dahin hinter anderen in der zweiten Reihe verschwanden) und alle, grob gezählt 460, Filme wieder eingeräumt.

Dann habe ich, nach einigem Sofarumrücken, den Fernseher aus der Ecke geholt und wieder mittig an die (Lein-)Wand gestellt, so daß die (ebenfalls neu aufgestellten) Surround-Boxen jetzt passenden Ton liefern, egal ob man auf dem HDTV oder über den Beamer guckt. (Selbst der sonst so wackelkontaktige rechte Frontlautsprecher funktioniert bisher ohne Probleme!)

Der Beamer kann leider kein Full HD, aber immerhin XGA (1024×768), was ja locker mal das 1,7-fache von PAL ist und damit auch dementsprechend besser aussieht, sofern man den eine ordentliche Quelle hat. (Der Unterschied von DVD zu BluRay auf dem Beamer ist wirklich enorm!)

Aber da allein Filmgucken nur halb so viel Spaß macht, und weil horatiorama Programmkino fordert, rolle ich die Idee mit dem Filmabend wieder auf.

Terminvorschlag: Diesen Donnerstag, 10. September 2009. (Zeitlich ist es so ab 20 Uhr dunkel genug für den Beamer.)

Filmvorschläge:
“Once Upon a Time in the West”,
“Big Fish”,
“Some Like It Hot”,
“Ghostbusters”,
“Once”,
“The Assassination of Jesse James by the Coward Robert Ford”,
“Blade Runner”,
“The Departed”,
“No Country for Old Men” und
“Good Night and Good Luck”
wären ein paar HD-Vorschläge.

Von dem was auf DVD da ist würden mich z.B.
“Mar Adentro”,
“When Harry Met Sally”,
“Angel-A”,
“Crash” oder
“Everything is Illuminated” interessieren.

(Die kursiven Titel habe ich selbst noch nicht gesehen.)

Aber es kann natürlich auch mitgebracht werden… falls denn jemand kommt.

Interessensbekundungen werde in den Comments oder bei Twitter gern gesehen.

3 thoughts on “Filmabend (2. Anlauf)

  1. Fast alle deine Vorschläge wären für mich okay. _Mar Adentro_ habe ich gerade erst gesehen. Mein Favouriten auf deiner Liste sind: _Once_ und _Everything is Illuminated_. Ich selbst könnte als DVD beisteuern: _Stonewall_, _The Simpsons_, _Coming Out_ und _Dogville_ (obwohl ich letzteren eigentlich nicht schauen möchte).

  2. Also ich wäre für No Country for Old Men oder Blade Runner da ich letzteren selbst noch nicht gesehen habe. D. h. wenn es kein Problem ist, dass ich etwas jünger bin (19). Aber warum zweiter Anlauf? Da hab ich wohl was verpasst. Wie siehts denn mit Getränken oder ähnlichem aus?

  3. Ich tendiere dann auch zu “Blade Runner”. Wir können ja den festlegen und wenn wir danach noch Lust auf was anderes haben, das dann spontan entscheiden.

    Ich würde (Fertig-)Popcorn kaufen, bei Getränken wäre es nett, wenn jeder selbst was mitbringt.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: