Sensationell geht anders

#1: Oscars!
#2: Sensationell geht anders
#3: Wo ist Tilda?
#4: Meine Oscar-Voraussagen
#5: Oscars 2009: Top 10 (Best Picture)
#6: Poren, Falten und Narben
#7: Pre-Show
#8: Oscars 2010: Live-Blog


von: Caecilie von Teichman
an: Sebastian Nebel

So, ich melde mich auch endlich mal…

1. Kekse! Ich brauche dringend so eine Ausstechform, dann bin ich dabei!

2. Avatar: Ich habe mich letztens von einem extremen Avatar-Fan ins Kino schleppen lassen und war mäßig begeistert. Avatar war übrigens mein erstes 3D-Kino-Erlebnis seit Captain Eo irgendwann Anfang der 90er in Disneyland. Ich fand die Shutter-Brille auf Dauer ganz schön schwer und unbequem und war froh, als der Film vorbei war.
Das Rumgeballer am Schluss war schon ganz nett, ansonsten habe ich mich immerhin nicht gelangweilt. Sensationell geht anders.

3. Best Picture: Ich hoffe auf The Hurt Locker (leider nur auf DVD gesehen, aber so atemberaubend, dass ich nach 5 Minuten erstmal kurz pausieren musste, um Luft zu holen) und Inglourious Basterds. Da ich aber nicht an Wunder glaube, würde es mir schon reichen, wenn Jeremy Renner den Oscar für den besten Schauspieler gewinnt und Michael Haneke den Auslandsoscar. Und, weil ich ein bisschen ein Snob bin, “Miracle Fish” den Kurzfilm-Oscar, denn den habe ich auf der Interfilm gesehen und fand ihn sehr gut (wenn auch sehr krass).

Sollte Avatar alles abräumen, wird damit immerhin belohnt, dass dieser Film dafür gesorgt hat, dass sich die digitale 3D-Technologie flächendeckend durchgesetzt und zumindest teilweise refinanziert hat.

4. Gätjen! Vielleicht können wir uns ein schönes Trinkspiel für die Red Carpet-Show ausdenken? Sonst weiß ich nicht, ob ich das ohne Schäden ertragen kann…

5. Wahnwitzige Theorie, die ich demnächst ausführen werde: Warum Public Enemies revolutionärer als Avatar ist.

One thought on “Sensationell geht anders

  1. Ich find ja diese ganze 3D-Entwicklung irgendwie ganz schön uninteressant – ich hab überhaupt nicht das Bedürfnis, plötzlich alles in 3D sehen zu wollen. Der 2D-Trailer für Alice im Wunderland hat mich schon so abgeschreckt, weil das so auf Effekte ausgerichtet war… ich hoffe, der Trend ist bald wieder vorbei.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: