Oscars 2010: Live-Blog

#1: Oscars!
#2: Sensationell geht anders
#3: Wo ist Tilda?
#4: Meine Oscar-Voraussagen
#5: Oscars 2009: Top 10 (Best Picture)
#6: Poren, Falten und Narben
#7: Pre-Show
#8: Oscars 2010: Live-Blog


01:35: Da ich (Cez) dieses/n Blog beginnen muss, damit ich editieren kann, mache ich das schon mal jetzt, da die Technik gerade funktioniert. Aktuell: Fremdschämen mit Steven. Gruselig.

01:42: Ich mag ja James Cameron nicht, aber Steven ist die absolute Höchststrafe.

1.44: Ich bin ehrlich gesagt gerade ziemlich von Steven überrascht…

1.50: Im Ernst, ich weiß gar nicht was ich schreiben soll, ich guck den Gätjen und finds tatsächlich interessant!

1.54: So wie Gätjen über Das weiße Band redet möchte ich mir denn doch vielleicht mal ansehen…

1.55: Ah, toll, jetzt ist bei Pro Sieben der Ton ausgefallen. Ah, da ist er wieder. Aber nicht auf Stevens Mikro…

2.00: So, los gehts!

2.02: Oder auch nicht. Es wurde nur zur Red Carpet Show von ABC umgeschaltet. Steven fehlt mir jetzt schon…

2.10: Plummer und Mirren sind einfach nur hinreissend. Auch The Last Station kommt auf die to watch-Liste.

2.27: Mir geht es zu gut. Ich rege mich nicht mal über die Anwesenheit der Twilight- und High School Musical-Stars auf.

2.29: So, jetzt geht die Verleihung endlich los. Dieses Jahr interessiert mich all die Show wirklich relativ wenig. Die Auszeichnungen dafür um so mehr. Habe auch glaube ich noch nie so viele nominierte Filme bis zum Abend der Verleihung gesehen. Und es ist mein 16. mal Oscar!

2.33: NPH ist wie Schinken. Durch ihn wird alles besser.

2.39: Martin und Baldwin auf Smothers Brothers-Niveau. Ganz nett.

2.44: Best Supporting Actor: Christoph Waltz. Sag ich jetzt einfach mal so.

2.48: Sag ich doch.

2.51: Waltz übertrifft seine schon extrem tolle Golden Globe-Rede. Und dieses Jahr gibts für jeden der 10 Best Picture-Nominierungen eine Art “Trailer”. Den Anfang macht The Blind Side.

2:54: Christoph Waltz ist fantastisch, aber Invictus sieht ja noch schlimmer aus als ich bisher dachte. Ojemine. Und wie man an meinen Mitguckern merkt, hat Team America Matt Damon auf ewig ruiniert, unmöglich, den zu sehen, ohne dass jemand “Maaatt Damonnn” brüllt.

2.59: Natürlich der Oscar für Up. Verdient. Aber The Secret of Kells ist wirklich ein toller Film, den sicher viel zu wenig Leute sehen werden.

3.03: Best Song, die erste Kategorie, aus der ich keinen Film gesehen habe. Crazy Heart ist allerdings auch der einzige, der mich interessiert.

3.09: Bisher keine Überraschungen. Der kleine Film mit den Nominierten in der Animations-Kategorie war sehr schön gemacht, fand ich.

3.15: Best Original Screenplay. Ich hatte Hurt Locker getippt und bin froh, daß die last minute smear campaign nicht gegriffen hat.

3.23: Ja ja, John Hughes hat schon ein paar tolle Filme gemacht. Aber was macht jetzt der Breakfast Club auf der Bühne? Wird sowas jetzt für jeden Verstorbenen gemacht? Könnte ein langer abend werden…

3:26: Oh nein, zu kurze Pause, keine Zeit zu schreiben. Dabei wollte ich mich darüber beschweren, dass es zu wenige John Hughes-Filme in Deutschland auf DVD gibt und ich die deswegen kaum kenne.

3:28: Kurzfilme! Auch zu wenig zugänglich. Ich hätte gern eine DVD mit den gesammelten Oscar-Kurzfilmen.

3:29: Ansonsten bisher wenig aufregend. Alec Baldwin und Steve Martin sind besser als erwartet, wobei ich auch das Schlimmste überhaupt erwartet hatte… Schnell noch eine Flasche mit koffeinhaltigem Gesöff.

3:32: Ich blogge gerade nach Gehör… Franzosen sind übrigens meine Lieblings-Preisträger. Bester Humor überhaupt.

3:36: Animated Short geht an Logorama und ist damit meine erste falsche Voraussage. Zu den anderen Short-Kategorien kann ich leider nix sagen. Da wäre eine DVD tatsächlich mal interessant.

3.42: Na’vi-Ben Stiller! Geil! Und Make-up geht an Star Trek und nicht Il Divo. Naja, so ganz schlimm kann ich das als Trekkie ja nicht finden…

3.51: Oh, Überraschung: Adapted Screenplay für Precious. Und ein sichtlich gerührter Preisträger Geoffrey Fletcher.

3.54: Von dem kleinen Highlight-Reel ausgehend scheint der Governer’s Award ja wesentlich interessanter als die Academy Awards zu sein! (Go Gordie!)

3.56: Auch hier warte ich nicht auf die tatsächliche Verlesung: Best Supporting Actress geht natürlich an Mo’Nique.

4.00: Sag ich doch. Die Szene in Precious ist wirklich mit Abstand die stärkste schauspielerische Leistung, die ich je gesehen habe.

04:04: Ich hätte der wunderbaren Lauren Bacall viel, viel mehr Zeit gegönnt. Hier steigende Begeisterung darüber, dass Pro7 genau einen Werbespot bekommen hat, der jedes Mal wieder läuft.

04:07: Erster Oscar für Avatar, wenig überraschend. Übrigens, wo ist der zweite Coen? Ich habe vorhin nur einen im Publikum gesehen.

04:09: Warum trägt Sarah Jessica Parker eigentlich einen Müllsack mit Silbergedengel dran? Die Kostümfrau gefällt mir in ihrer Arroganz.

4.13: Costume Design ist der langweiligste Oscar den es gibt, und die erfreulich ehrliche Preisträgerin weiß auch warum: Es werden nur “Kostüm-Filme” nominiert. Und “Müllsack mit Silbergedengel” wird der Name meines dritten Albums.

4.19: Steve Martin haut Alec Baldwin im Bett eine rein ist der zweite Moment des Abends, an dem ich laut lachen musste.

4.27: Die zehn Nominierten dürften übrigens die einzigen Menschen auf dem Planeten sein, die den Unterschied zwischen Sound Editing und Sound Mixing kennen (aber auch nicht erklären können). Ist aber auch egal, beide gehen an The Hurt Locker.

4.36: So, jetzt wirds spannend. Holt Avatar die Kamera?

4.38: Ja. Gab ja einige Zweifel daran, daß die traditionell nicht gerade zukunftsfreundliche Academy den Cinematography-Oscar an Avatar geben würde. Ist allerdings ein gutes Zeichen für Hurt Locker in den wichtigen Kategorien.

4.42: In Memoriam, James Taylor, Beatles. Na dann. Hab ich Farah Fawcett verpasst oder war sie nicht dabei?

4.49: Und nun tanzen die Hupfdohlen des südwestdeutschen Rundfunks für Sie die Nominierungen für die beste Filmmusik. Warum auch immer. Der Fantastic Mr. Fox-Score war klasse, aber ich bin ein Giacchino-Fanboy und hoffe daher auf Up.

4.53: Oha, ich hab Michael Giacchino noch nie mit so… ordentlichen Haaren gesehen. Sehr cool! Und eine tolle Rede.

4.54: Als ob irgendein Zweifel bestünde, daß Avatar den SFX-Oscar holt…

04:59: David P., Hotelmanager. Wenn ich mich übermorgen sonst an nichts erinnern kann… Werbung wirkt.

05:01: Matt Damon präsentiert Best Documentary. Der Team America-Reflex wirkt auch jetzt noch, ich höre lautstarkes Gegröhle.

05:02: Farah Fawcett habe ich auch nicht in der In Memoriam-Montage gesehen. Seltsam.

5.04: Fisher Stevens gewinnt für The Cove!

5.08: Erwartet, aber dennoch sehr erfreulich: Editing für The Hurt Locker. (Und vor allem nicht für Avatar.)

5.17: Foreign Language Film ist die Kategorie, in der ich am meisten nachholen möchte. Habe nur den fantastischen Un Prophète gesehen und nur gutes über die anderen Filme gelesen. Gewonnen hat (wie vorausgesagt) Argentinien.

5.21: Eine fantastische, in einer Einstellung (mit ein paar Tricks) gedrehte Szene aus dem Siegerfilm: El Secreto de Sus Ojos

5.25: Mein Gott, Michelle Pfeiffer sieht fantastisch aus!

5.33: Dude.

5.35: Ich gönne es Jeff Bridges. Und ich hoffe in der nahen Zukunft dann Jeremy Renner mit der Statue in der Hand sehen zu können.

05:37: The Dude abides. Und könnte Michelle Pfeiffer mal wieder einen guten Film machen? So als Wunsch für 2010/2011?
Elitepartner.de scheint kein Vetrauen in die wertvollen Slots nach um 5 zu haben, David P. is missing in action!

5.43: Gleich dann der Oscar für Sandy Bullock. Ich finde die Präsentation der Best Actor/Actress-Kategorien übrigens sehr schön.

5.49: Sag ich doch.

5.52: So, jetzt nur noch Regie und Film. Avatar gegen Hurt Locker.

5.55: Mir sind gerade ein bisschen Tränen in die Augen gekommen… Was freu ich mich für Kathryn Bigelow! :)

5.59: The Hurt Locker ist der beste Film. Wunderbar!

6.02: 16 mal richtig getippt, 3 mal falsch. Gute Quote, finde ich. Und toll, daß ich bisher in Trier genau einmal in der Sneak Preview war und dann auch noch den Oscar-Preisträger für den Besten Film gesehen habe…

6.04: So, das wars. In drei-einhalb Stunden kommt der Schornsteinfeger zum Ablesen der Heizung. Danke an Cez für die Co-Moderation und ihr und unseren hunderten stillen Mitlesern eine gute Nacht. Und jetzt von ihr das letzte Wort:

06:07: Letzte Worte- Ich freu mich. Und es wird hell draußen. Jetzt scheint bei Pro7 alles wieder von vorne loszugehen. Steven am roten Teppich. Groundhog Day! Schnell weg hier.

Good night and good luck! Danke fürs Mitlesen.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: