THE HANGOVER PART II als Chick-Flick?

Am Montag habe ich das (überschaubare) Publikum der “The Hangover Part II“-Originalvorstellung mal durchgezählt und kam auf genau 10 Männer und etwa 30 Frauen.

Intuitiv hätte ich ja vermutet, dass ein Film wie dieser eher ein männliches Publikum anspricht. Aber die Männer waren nicht nur in der Unterzahl, es gab auch keine Gruppen in denen nur Männer waren. Das sah schon eher nach “mitgeschleppt” aus.

Woran lags? An Frauenschwarm Bradley Cooper, nie lange mit bedecktem Oberkörper im Bild? Am knuffigen Zach Galifianakis? Daran, dass der Film im Grunde genommen um eine Hochzeit geht?

Oder gehen Frauen lieber in OVs als Männer? Die parallel laufende deutsche Version war ausverkauft und ich konnte beim Rausgehen keine klare weibliche Mehrheit feststellen.

Wahrscheinlich ist die Gruppe der OV-Gänger auch einfach nur zu klein, um daraus irgendwelche demographischen Schlüsse ziehen zu können.

(Ach ja, über den Film an sich gibt es ausser einem leicht enttäuschten “Meh.” nicht viel sagen…)

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: