HALL OF FAME #1: “Draw the Line”

In der Hall of Fame werde ich Sachen vorstellen, die für mich eine besondere Bedeutung haben. Das können Medienträger wie LPs oder DVDs sein, aber auch andere Dinge in meinem Besitz wie Poster, Klamotten, Haushaltsgeräte…

Bei der ersten Aufnahme in meine persönliche Hall of Fame handelt es sich um die erste Schallplatte, die ich mir gekauft habe – lange bevor ich in den Besitz eines Plattenspielers kam.

Wer mich kennt wird nicht überrascht sein, dass es sich um ein Album der Band Aerosmith handelt. Wahrscheinlich während der Oberstufe erreichte mein Fan-Dasein für die Band aus Boston ihren Höhepunkt. Ich kaufte mir alle Alben auf CD, darunter auch zwei ‘limited edtion box sets’ mit einmal drei, einmal 13 CDs und eine 24k Gold-Pressung eines Albums. Ich behaupte immer wieder gerne, dass ich für nichts in meinem Leben mehr Geld ausgegeben habe als für Aerosmith (darunter Euro 46,50 für das Konzert auf dem Hessentag 2007). Es könnte gut sein, dass diese Ehre doch anderen gebührt (The X-Files ist ein guter Kandidat, für die ersten paar Staffeln habe ich damals je 100 Dollar bezahlt), aber Steven Tyler und co. dürften auf jeden Fall einen nicht unerheblichen Anteil meines Taschengeldes für sich beansprucht haben.

Draw the Line” ist das fünfte Studioalbum der Band und erschien in den Staaten am 1. Dezember 1977. Die Platte in meinem Besitz wurde noch im gleichen Jahr in Holland (sic!) gepresst und machte sich auf eine Reise, die sie letztendlich ins beschauliche Usingen im Taunus verschlug, wo ich sie ungefähr im Jahr 2001 (plus/minus 3 Jahre) auf einem Flohmarktstand in der Neutorstrasse für eine Summe erstand, die mir nicht mehr in Erinnerung kommen mag, aber ich schätze mal so um die 10 DM.

Wer auch immer es war, der damals mit mir über den Flohmarkt schlenderte, war dann wohl auch der erste in einer langen Reihe von Menschen, die die magischen Worte “Was willst du denn damit?” und “Du hast das doch schon (auf CD)!” und “Du hast doch gar keinen Plattenspieler!” sprach, die mir in den folgenden Jahren immer wieder begegnen sollten.

Ja, natürlich hätte ich mir die Schallplatte nicht kaufen müssen um das Album hören zu können. Aber darum ging es ja nie. Das ist glaube ich etwas, was nur Sammler verstehen und sich Nicht-Sammlern wohl nie erklären lassen wird. Also werde ich es auch gar nicht erst versuchen.

Die schöne Zeichnung auf dem Cover wurde vom bekannten Karikaturisten Al Hirschfeld gezeichnet und zeigt die Band in all ihrer haarigen Pracht. Aerosmith haben sich in ihrer Wirkung nach aussen nie wirklich sehr ernst genommen und das spiegelt sich wie ich finde hier gut wieder.

“Draw the Line” bietet nach dem etwas raueren Vorgänger “Rocks” einen vom Blues beeinflussten Rock, wie er schon auf dem Debut “Aerosmith” zu hören war. Der Titeltrack wurde ein Hit und hat es auf mittlerweile drei der (zugegeben inflationär herausgebrachten) Best of-Sammlungen geschafft. Weitere Highlights des Albums sind die schnelle Nummer “I Wanna Know Why,” Joe Perry’s geniales Gesangsdebut “Bright Light Fright” und der “Milk Cow Blues,” mit dem die B-Seite abschliesst.

Wer selbst nachhören möchte: “Draw the Line” bei Spotify.

3 thoughts on “HALL OF FAME #1: “Draw the Line”

  1. Ah, AEROSMITH hatte ich schon seit geraumer Zeit auf deinem Blog vermisst. Wenn ich mir das Cover dieses Kleinods so anschaue, dann muss ich schmunzelnd an die Diskussionen mit dir über diese Band denken. “Good Times” wie der Herr Urmaier zu sagen pflegt…

    • Tatsächlich die erste Erwähnung von Aerosmith hier im Blog. Ist halt lange nicht mehr so ein großer Teil meines (Musik-)Lebens. Aber ab und zu leg ich gerne mal wieder die eine oder andere Scheibe auf.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: