Vierter Spieltag fällt wegen Regens aus

… sollte mann meinen. Kann mir nicht vorstellen, dass es gerade irgendwo auf der Welt nicht regnet. Oder jemals wieder aufhört.

One-Man-Public-Viewing

Ich habe diesen Monat bisher genau so viele Fußballspiele wie Filme gesehen. Und ich habe diesen Monat erst sechs Filme gesehen. Alles drunter und drüber hier.

Gestern eine schöne kleine Radtour mit Käsekuchen-Payoff gemacht und daher erwartet, das erste Spiel nicht sehen zu können, aber wie so oft habe ich es nicht hinbekommen zwischen “18 Uhr” und “16 Uhr” zu unterscheiden (reimt sich ja auch) also war ich doch pünktlich zum Spiel Italien-Spanien zu hause. Dieses war eher langweilig, allerdings hatte ich auch den Ton aus und stattdessen “Movies on the Radio” on the Anlage. Das Geschehen auf dem Platz wirkte mit Musik aus Ridley Scott-Filmen gleich um einiges dramatischer. Wenn ich mich recht erinnere, sind zwei Tore gefallen, jeweils eins, allerdings war meine Sicht auf das Spiel etwas getrübt, da sich während der zweiten Halbzeit, zunächst noch ganz unbemerkt und dann irgendwann nicht mehr zu übersehen und -riechen, das Wohnzimmer mit den rauchgewordenen Überresten eines armen Aufbackbrötchens füllte, welches eine nicht näher zu nennende Mitbewohnerin bei 8000 Grad im Ofen vergessen hatte:

Sie mag es knusprig.

Das war natürlich tragisch, vor allem für das Brötchen. Und es riecht auch am Tag danach immer noch verbrannt. Vielleicht hilft der Regen ja.

Das zweite Spiel war es auch geplant zu verpassen, aber auch dieser Plan wurde vom Schicksal zunichte gemacht. Eigentlich wollten wir uns zum Pub Quiz im Irish Pub treffen, aber als wir dort auftrafen gab es nur ein freundliches “Haha, ihr Idioten, heute spielt IRLAND!” (ich paraphrasiere, bzw. nicht mal das, ich war zu dem Zeitpunkt gar nicht anwesend) und wir machten uns mit kurzem Eisdielenstopp auf Richtung Viehmarkt, auf dem wir die erste Hälfte auf kleinen, entfernten Fernsehern und im besten 3.0-Surround-Sound mit lusigen Zeitverzögerungen wahrnahmen. (Kommentator spricht einen Satz, zwei Sekunden Pause, der gleiche Satz kommt nochmal von rechts, eine Sekunde Pause, der gleiche Satz kommt nochmal von links. Aber so verpasst man wenigstens nichts.)

In der Pause ging es dann zu mir, es gab wie immer Bier und Junkfood und Kicker (meine Gäste haben es tatsächlich geschafft, mit vereinten Kräften und beim dritten Versuch meine Siegesserie zu durchbrechen) und nebenher hat Kroatien ziemlich hoch gegen Irland gewonnen. Mein Tipp: 3:1.

Heute spielen dann aber tatsächlich England und Frankreich, und ich bleibe bei meinem Tipp von gestern: 0:2. Sollte es auch heute wieder ein zweites Spiel geben (ich denke mal ja, oder? Ist ja alles noch Gruppenphase oder Vorrunde oder Quali oder wie auch immer das heißt?) tippe ich auf einen 2:0-Sieg für den westlicher gelegenen Teilnehmer. (Müsste die Ukraine nicht auch mal irgendwann spielen? Oder sind die gar nicht dabei? Das wäre ja traurig für die!)

2 thoughts on “Vierter Spieltag fällt wegen Regens aus

  1. Die Bilder aus eurem Ofen sind immer großartig. Ich frage mich nur, ob das Brötchen ähnlich an Volumen gewinnt wie die Pizza? beim letzten mal. Wie lange wollt ihr es im Ofen lassen?

    • Ach ja, die Schimmelpizza… Das elende Häufchen Asche, das mal ein Brötchen war, dürfte zu solchen Leistungen nicht fähig sein. Kein Lebewesen der Welt, nicht mal Schimmel, möchte sich darauf niederlassen…

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: