Eine “The Hobbit”-OV in 48fps?

Update: Klare Ansage vom Cinemaxx: Es wird in Trier keine Hobbit-OV in 48fps geben.

Eigentlich hatte ich ja vorgehabt, den “Hobbit” letztes Wochenende im Trierer Broadway zu sehen, wo er in der m.E. best-möglichsten Version gezeigt wird: Unsynchronisiert und ohne 3D. (Ich möchte das ungern “2D” nennen. Ich weiß ja nicht, ob ich damit alleine bin, aber ich habe noch nie einen Nicht-3D-Film gesehen und gedacht, dass da nur zweidimensionale Personen in zweidimensionalen Umgebungen herumlaufen…)

Sehr zu meiner Verwunderung war diese Vorstellung, als wir ins Kino kamen, allerdings schon ausverkauft. Das war in dem Moment natürlich doof, aber ist ja insgesamt für die Trierer-OV-Situation, die sich, seitdem das Broadway auf digitale Projektoren umgestellt hat ohnehin schon verbessert hat, ein gutes Zeichen. (Und für die kommende Kino-Woche ist “The Hobbit” als OV im regelmäßigen Programm des Broadways.)

Im Trierer CinemaxX lief der Film gestern in der Originalversion in 3D. Leider aber nur in der “herkömmlichen” Version mit 24fps (Bildern pro Sekunde), nicht dem neuen, viel diskutierten Format mit 48fps (auch HFR/High Frame Rate genannt).

Ähnlich wie bei 3D denke ich auch bei 48fps, dass es hauptsächlich ein unnötiges Gimmick ist – Film funktioniert, hört auf ihn zu reparieren! – aber trotzdem würde ich es gerne einmal selbst erleben. Und während ich die “Lord of the Rings”-Filme allesamt sehr unterhaltsam fand ist der “Hobbit” für mich kein Film, den ich unbedingt sehen muss, aber wenn schon, dann wäre es ganz nett, gleich auch noch die 48fps abhaken zu können.

Leider gibt es die HDR-Version im hiesigen HDR-fähigen Kino nur synchronisiert. Und meine Anfrage, ob es auch eine 48fps-OV geben könnte, wurde vom Cinemaxx gestern so beantwortet:

Es gibt für den deutschen Markt leider keine Filmkopie in OV und HFR

Diese Aussage als Unfug zu entlarven hat nicht lange gedauert. Über Twitter wurden innerhalb weniger Minuten mindestens sechs deutsche Standorte gesammelt, in denen “The Hobbit” unsynchronisiert und in HFR-3D laufen.

Screenshot von @FrauFlinkwert

Nach vermehrten Anfragen kamen vom Cinemaxx heute morgen dann folgende Aussagen:

Offenbar ist die Info nur für unsere Kinos korrekt, nicht aber für den gesamten deutschen Kinomarkt.

und

Sollte sich da noch etwas ergeben, halten wir euch auf dem Laufenden.

Da bin ich ja mal gespannt. Mir fällt kein plausibler Grund ein, warum die HFR-Version des Filmes nur für eine der großen Ketten nicht verfügbar sein sollte. Vielleicht war es ja tatsächlich nur ein Irrtum und wir Hinterwäldler kommen (hoffentlich bald) doch noch in den “Genuss” des neuen Formates.

One thought on “Eine “The Hobbit”-OV in 48fps?

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: