Und ewig rollt der Ball

In Trier trägt man das Herz am rechten Fleck.

In Trier trägt man das Herz am rechten Fleck.

Die WM ist eine ganz nette Ablenkung, aber so langsam setzt die Übersättigung ein. Wochenlang jeden Tag Fußball gucken ist sicher auch nicht gesund.

So habe ich dann die zwei bis vier Gruppenphasenfinälchen nur mit einem Auge (dem linken) verfolgt, von der 22 Uhr-Veranstaltung sogar nur die ersten 30 Minuten gesehen, bevor mich der Schlaf dahingerafft hat.

Den Sean Paul habe ich übrigens auf einem nicht unweit von hier geparktem Auto gefunden. Kann mich nicht ganz entscheiden, was ich peinlicher fände. Dass jemand bekennender Schohndapohl-Fan ist, oder dass jemand sein Kind (oder Auto) “Sean Paul” genannt hat.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: